googled4c9dab919003bf2.html

Gepflogenheiten

pommesWer kennt sie nicht, die Übermacht der Dönerstände in deutschen Stadten. Einen guten Imbiss mit leckerer Bratwurst oder die wieder stark nachgefragte Currywurst mit den leckeren, fritierten Kartoffelstäbchen muss man ja oft suchen. Das ist hier noch anders, obwohl sich Hamburg und Berlin um die Erfindung der Wurst mit der beigemengten Gewürzmischung streiten, ist die Wurstbude genauso wie die kleinen Kioske, ein fester Bestandtteil dieser Stadt. Idealerweise werden der Verkauf diverser Getränke und Utensilien für den Raucher mit einer frischen Wurst- und Pommeszubereitung verbunden.

Damit ist sichergestellt, dass die Versorung der Bevölkerung in dieser Stadt gut funktioniert. Nur den Tomatenketchup könnten sie mal gegen Curryketchup austauschen…

Ein Gedanke zu „Gepflogenheiten

  • 9. November 2009 um 10:40 am
    Permalink

    Ich kannte bis vor kurzen keine Currywurst. Das gibt es bei uns ins Österreich nicht.
    Aber, dann war ich im Frühling in Berlin.
    FAZIT: Die ist sooooooo leckääääär ;o)

    Antwort

Kommentar verfassen