googled4c9dab919003bf2.html

Das hat man nun davon

Das Ikea hier fast in der Stadmitte liegt, hatte ich schon mal erwähnt. Das hat so seine Vorteile, den der Weg ist für mich recht kurz und die Frequenz meine Besuche deutlich höher, als wenn ich jedes mal an den Stadtrand fahren müsste. Die U-Bahnhaltestelle ist ja faktisch vor der Tür.

Wo es Vorteile gibt, sind bekanntlich die Nachteile auch nicht weit. Der liegt bekanntlich darin, das zweite Frühstück in Form von gesundem Obst ausfallen zu lassen und den Innentstadbummer bei dem schwedischen Zusammbaumöbelhaus beginnen zu lassen, mit einem Hot Dog, selbst hergerichtet und belegt. Dazu natürlich eine selbsteingelassene Coke und alles für unschlagbare 100 Cent.  Und manchmal sind diese Schweden ganz ies und verkaufen das Lachsfrühstück für den gleichen Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.