googled4c9dab919003bf2.html

Ich weis ja nicht…

Gut, als innovatives Produkt könnte man ja den Veggieburger sehen, bei der großen, amerikanischen Burgerbraterkette. Aber ich weis ja nicht, ob der wirklich so gesund ist, wie er angepriesen wird. Ich halte Fritiergut grundsätzlich für nicht so gesund. Was mich ebenfalls von häufigen Besuchen in den Imbisstuben abhält: hier in Essen habe ich noch keinen Laden mit dem goldenen M erlebt, wo die Wartezeiten nicht exorbitant lang sind, zumindest hier in Essen. 10 Minuten muss ich immr einkalkulieren, was die interne Richtlinie des Unternehmens um 7 Minuten unterschreitet und den Begriff Schnellimbiss adabsurdum führt.

Auch wird mittlerweile vorausgesetzt, das ich deren Arbeit miterledigen soll und anschließend mein Tablett in die dafür vorgesehenen Stationen tragen soll. Leibe McD Manager, ich komme nur zum essen in die Restaurants, nicht zum arbeiten. Hätte ich Lust bei Ihnen Tablettes abzuräumen, so würde ich micht bei Ihnen bewerben, dann bekomme ich auch Geld dafür.

Ein Gedanke zu „Ich weis ja nicht…

  • 24. April 2010 um 4:06 pm
    Permalink

    dass man die tabletts abräumen sollte, das ist aber doch schon ewig … nen veggieburger würde ich nicht probieren wollen – wenn schon fett und ungesund, dann richtig 😉

    Antwort

Kommentar verfassen