googled4c9dab919003bf2.html

…habe es tatsächlich getan…

an einem sonnigen Sonntag Morgen, gleich nach dem Frühstück habe ich mich an den Aufstieg gewagt. Entschlossen und den Blick immer nach vorn gerichtet, erst zurück geschaut, als ich oben angelangt war. Es war eine Tortur ohne gleichen in der herbstlichen Umgebung. Oben, auf der Plattform entschädigt die Aussicht aber fuer einiges, besonders fuer die Quälerei der letzten Treppenabschnitte. Fast das gesamte Ruhrgebiet liegt einem zu Füßen, gehüllt in einem leichtem, morgendlichem Dunst. Einmal Rund um, die Veltins Arena, die Skyline von Essen, die verschiedenen Zechen. Und der sportliche Aspekt ist auch nicht zu unterschätzen und das Gefühl, so früh etwas besonderes geleistet zu haben…

 

 

Kommentar verfassen