googled4c9dab919003bf2.html

Puh!

Das es so eine Mamutaufgabe wird, den Kandidaten für meinen Wohlreis drei oder vier Fragen per Email zu stellen, konnte ich nicht erahnen.

So sucht der Server der Grünen seit 45 Minuten die Emailadresse der für mich zuständigen Kanditatin! E Mail Adresse per Telefon erfragt!
Der Kandidat der Linken hat keine E Mailadresse!
Die Kandidatin von der CDU auch nicht, aber immerhin eine Webseite, leider funktioniert das Kontaktformular nicht (Texteiengaben sind nicht möglich). Anfrage wurde dann über Telefax an den Kreisverband der CDU gestellt, in der Hoffnung, dass die Fragen weitergeleitet werden.

FDP, SPD und Piraten ging dann alles glatt, also einfaches Auffinden der E mail Adresse und das Versenden auch.

Folgende Fragen habe ich den Kandidaten gestellt, natürlich mit dem Hinweis, das die Antworten hier im Blog veröffentlicht werden.:

Bevor ich mir ein endgültiges Urteil über die zur Wahl stehenden Parteien mache und danach meine Stimmen verteile bitte ich Sie, mir folgende Fragen zu beantworten. Bevor Sie mir die Antworten übersenden, mache ich Sie darauf aufmerksam, dass ich die von Ihnen erhaltenen Antworten auf meinem Blog noch vor der Landtagswahl veröffentlichen werde. Sie geben mir mit der Antwort das Einverständnis zur Veröffentlichung. Sollten Sie dieses nicht wünschen, teilen Sie mir das bitte gesondert mit. Vielen Dank.

Fragen:
Was gedenken Sie, bzw. Ihre Partei zur Verbesserung der Situation im Ruhrgebiet zu unternehmen? Planen Sie weitere Struckturhilfen, wenn ja, wie sehen diese dann aus und wie soll die Zukunft im Ruhrgebiet aussehen. Was ist an kurzfristigen oder mittelfristigen Maßnahmen angedacht?
Es ist bekannt, das immer mehr Schüler, die Schulen ohne Abschluss verlassen, bzw. das Bildungsniveau immer weiter absinkt. Da eine Region in meinen Augen nur eine Zukunftsperspektive hat, wenn genügend gut ausgebildete und motivierte Menschen zur Verfügung stehen, interessiert es mich, was Sie im Fall einer Regierungsbeteiligung verändern wollen und wie Sie diese Ziele erreichen wollen.
Wie stehen Sie und Ihre Partei zum Nichtraucherschutzgesetz? Wird es unter Ihrer Regierungsbeteiligung Veränderungen geben und wie sehen diese aus.
Von mir wurde per Email über die Webseite der Grünen in NRW das Wahlprogramm vor mehr als 20 Tagen angefordert. Bislang kam es zu keiner Übermittlung, weder als PDF, noch in schriftlicher Form. Warum werden potenziellen Wählern diese Informationen vorenthalten?

Für die Beantwortung per Email bedanke ich mich schon im Voraus. Da ich diese Fragen auch den anderen Kandidaten aus meinem Wahlkreis per Email gestellt habe, wäre eine Beantwortung bis zu 03. Mai diesen Jahres gut, damit ich mir noch einen Überblick verschaffen kann. Vielen Dank für Ihre Bemühungen und Ihr Verständnis.

Als Deadline habe ich dann den 3. Mai gesetzt, alles was bis dahin nicht beantwortet wurde, wird bei der Stimmabgabe meinerseitz nicht in Erwägung gezogen. Die Frage nach dem Wahlprogramm wurde nur den Kandidaten der Parteien gestellt, die meiner Anfrage nicht nachgekommen sind.

Dann lasse ich mich mal überraschen und hoffe mal, das es Antworten geben wird. Insgesamt hatte ich es nicht erwartet, dass es so einen zeitlichen Aufwand ergibt, wenn man sich etwas mit der Politik und den Kandidaten beschäftigt und vor allem, das es wirklich umständlich ist, an die politischen Aussagen der Parteien und deren Kandidaten zu kommen. Mir wird schlagartig klar, warum wir mit immer gerninger werdeneden Wahlbeteiligung zu kämpfen haben. Und als Fazit bleibt mir: Kommunikation mit dem Wähler ist nur unter großen Schwierigkeiten machbar und anscheinend unerwünscht.

0 Gedanken zu „Puh!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.