googled4c9dab919003bf2.html

Verschont geblieben

Rechtzeitig habe ich mich über das Internet dafür registrieren lassen, am letzten Samstag, den 23. Juni kein kostenloses Jubiläumsexemplar von der Zeitung mit den vier großen Buchstaben zu erhalten. Anstelle dessen gab es einen ordentlich frankierten Umschlag in Signalrot mit einem Anschreiben auf richtig dickem Papier. Auch wenn das meine Meinung zu dem Boulevardblatt nicht verbessert, aber die Reaktion ist gut, da gehen einige andere Unternehmen mit seinen Kunden nicht so behutsam um.

0 Gedanken zu „Verschont geblieben

  • 25. Juni 2012 um 2:00 pm
    Permalink

    Genau das Gefühl wollten die Kommunikationsstrategen von BILD erreichen. Du bist positiv beeindruckt.

    Dieses Blatt ist nicht vertrauens- und glaubwürdig. Egal was sie schreiben. Aber ich denke, darüber bist Du dir im Klaren. ;o)

    Antwort
    • 25. Juni 2012 um 2:02 pm
      Permalink

      Das mit dem vertrauenswürdig ist mir schon klar, nur ich unterscheide zwischen Content (würde ich niemals kaufen) und Organisation, daher meine positive Haltung…

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.