googled4c9dab919003bf2.html

Ückendorfer Charme

Es war gutes Wetter angesagt, für den Feiertag am letzten Samstag hier in NRW. Es war bestes Wetter, also noch einmal aufgerafft und einen ausgedehnten Ausflug gemacht, in die Natur, durch die Natur über eine alte Bahnstrecke hin nache Halde. Bis zur Halde Rheinelbe mit der Himmelstreppe bin ich aber nicht gekommen, ich bog vorher lings ab, vorbei am Bismarkturm durch den Mechtenbergpark und ab nach Ückendorf, Gelsenkirchen. Ein Stadtteil den man in München oder am Prenzlauer Berg als verfallen einstufen würde. Die Eppendorfer schlössen sich ohne Widerrede dieser Meinung an. Es wird Zeit zu behaupten, es ist ein Stadtteil mit ganz besonderem Charme. Gelsenkirchen Ückendorf, empfehlenswert für jeden Politiker der Intergration predigt, aber nicht verstanden hat. Für jeden Anderen ist der südöstliche Stadtteil von Gelsenkirchen natürlich auch immer einen Besuch wert, ja ein Muss! Die beste Gelegenheit ist dann Ende November, genauer am Wochenende 30.11/01.12 zur Galeriemeile unter dem Thema „Licht an

Kommentar verfassen