googled4c9dab919003bf2.html

25 Jahre

verfall-ge-1
nicht wenige Wohnhäuser sind verfallen

Ist sie nun her, die deutsche Einheit. Die in den nun neuen Bundesländern Lebenden haben sich erfolgreich gegen das Regime der damals noch existierenden DDR aufgelehnt, sie haben protestiert gegen Mangelwirtschaft und zunehmenden Verfall des Landes, gegen Überwachung und für mehr Freiheit. Auflehnung gegen ein Regime, das nie genug über seine Bürger wissen konnte und die Methoden um an diese persönliche Informationen zu kommen waren fast egal.

Die einst so hochgelobte Infrastruktur bröckelt an allen Ecken und Enden

verfall-ge-3
es fehlt nur noch der farbgebende Kohlenstaub der Braunkohle

Meine persönliche Bilanz fällt dagegen nüchterner aus, der deutsche Arbeitsmarkt ist kaputt und wird mehr und mehr von Billiglöhnern dominiert. Der Verfall, insbesondere in den Innenstädte kleinerer Kommunen ist nicht mehr zu übersehen. Die Infrastruktur wird schon lange auf Verschleiß gefahren und die Investition in Bildung ist kaum noch zu spüren. Besonders das Ruhrgebiet geht auf dem wirtschaftlichen Zahnfleisch. Große Teile der Bevölkerung verarmt in einem rasanten Tempo. Wir werden uns an das Bild gewöhnen müssen, dass immer mehr Rentner die Mülleimer auf der Suche nach Pfandflaschen durchwühlen um ihre karge, finanzielle Versorgung im Alter aufzubessern. Andere Ruhegeldbezieher gehen dagegen gleich zum Sozialamt, damit die Mietzahlungen gewährleistet sind und fristen ihr Leben in der Vereinsamung und Verarmung.

verfall-ge-2
Leerstand, besonders bei Einzelhandelsflächen

Die einst so hochgelobte Infrastruktur bröckelt an allen Ecken und Enden, es privatisiert was das Zeug hält um so noch das sowieso schon knappe Geld zu Investoren zu leiten, mit staatlicher Unterstützung. Die künstlich geschaffene Wohnungsknappheit spült zusätzlich Geld auf die Konten der Vermieter, egal wie heruntergekommen das Haus ist, in dem künftig wieder Mieter wohnen werden. Keine rosigen Aussichten für die Zukunft eines Landes.

Verfall-Ge
Verwahrlosung an vielen Orten

Widerstandslos nehmen wir die immer neuen Veröffentlichungen über unsere schon fast lückenlose Überwachung hin. Jede weitere Enthüllung über die immer infamer erscheinenden Methoden der Geheimdienste sind den Leitmedien in diesem Land nur noch einen kleinen Bericht wert, keinen Aufschrei mehr, der durch die Bevölkerung geht. Es scheint mir es haben fast alle resigniert und fügen sich ihrem Schicksal…

Kommentar verfassen