googled4c9dab919003bf2.html

Zollverein im April – KuNo

Natürlich ist hier niemand mit dem Namen Kuno gemeint, das Kürzel steht für die Kunstgruppe Nord. Diese fand Mitte April auf der Zeche Zollverein, genauer in der Halle 12 statt. Gezeigt wurden neue Exponate der Mitglieder dieser Kunstgruppe. Zusätzlich gab es Arbeiten aus dem aktuellen KuNo-Projekt zu sehen, die von jungen Migranten Erstellt wurden. Eine feine Sache!

Wie bei Ausstellungseröffnungen üblich, gab es einige Ansprachen und etwas Musik, nachdem die anwesende Presse ihre Fotos gemacht hatte. Anschließend machten sich die Anwesenden über das Buffet her. Es war nichts außergewöhnliches und kann als normale Ausstellungseröffnung bezeichnet werden.

Musik: Miriam Geier

Kommentar verfassen