googled4c9dab919003bf2.html

… das ach so graue Ruhrgebiet

Die Meinungen, zumindest außerhalb des Ruhrgebiets sind oft klar, was das Aussehen des Lebensumfeldes anbetrifft. Grau ist die vorherrschende Farbe und je nach Produktion von Stahl und Eisen kann es auch gerne mal Dunkelgrau sein. Dazu eine zerklüftete, urbane Struktur, die mit Eisenbahnlinien und Stromtrassen durchzogen ist. Für die Natur und dem damit verbundenen Grün in seinen unterschiedlichsten Tönen, bleibt da kaum Platz. Diese Fotoserie soll es beweisen, im Ruhrgebiet kann keiner leben, bei dem vielen tristen Farben.

2 Gedanken zu „… das ach so graue Ruhrgebiet

  • 29. Mai 2017 um 9:14 am
    Permalink

    Wer hat das in Auftrag gegeben? Das wäre doch mal interessant!

    Der Ruhrpott ist AUCH ein Synonym für Kunst, daher passt solch eine gestalterische Maßnahme schon!

    Antwort
    • 29. Mai 2017 um 1:46 pm
      Permalink

      Denke, dass es der Gebäudeeigentümer vor langer zeit gewesen ist. Damals, als im Pott noch Geld verdient wurde.

      Antwort

Kommentar verfassen