googled4c9dab919003bf2.html

Am See

Die ersten Sonnenstrahlen locken mich jedes Jahr aufs Neue hinaus in die Natur. Fast schon als Ritual könnte ich es bezeichnen, denn der Anstieg der Temperaturen wird mit einem ausgedehnten Spaziergang rund um den Baldenysee “gefeiert”. Selbstverständlich wird auch die erste Currywurst des Jahres im Sitzen unter freiem Himmel auf dieser Tour gegessen, am Bikertreff, am Haus Scheppen.  Solange ein Genuss der Wurstspezialität in Verbindung mit den Erdäpfeln nicht an den Holztischen im Freien möglich ist, solange ist es auch noch nicht Frühling. So einfach mache ich mir meine Definition vom Beginn der warmen Jahreszeit. Ein schlechtes Gewissen, ob der von mir verspeissten Kalorienmenge habe ich nicht, denn der Fußmarsch vom Werdener Bahnhof mit der Coke und Currywurst Pause bis zum Bahnhof Kupferdreh liegt deutlich über acht Kiliometer und sorgt für gleichzeitig für frische Luft und entsprechende Kalorienverbrennung. Aber das gute Gewissen ist nicht das Einzige, was bleibt, auch die Gewissheit, dass die dicken und schweren Jacken bald zurück in den Schrank müssen, denn die hohen Temperaturen lassen sich jetzt kaum noch aufhalten.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: